Aufrufe
vor 4 Jahren

Industrie

  • Text
  • Verkaufseinheit
  • Paar
  • Lager
  • Mindestbestellmenge
  • Dispenser
  • Weiss
  • Bestellungen
  • Informationen
  • Verpackungsdaten
  • Auftrag
Verbrauchartikel zum persönlichen Schutz

AUGEN- UND

AUGEN- UND GESICHTSSCHUTZ 8

AUGEN- UND GESICHTSSCHUTZ KENNZEICHNUNG UND NORMEN Gefährdungen: Wovor schützt der Augenschutz? Bei der Arbeit wird das menschliche Auge verschiedensten Gefährdungen ausgesetzt. Wir unterscheiden: • mechanische Einwirkungen (Staub, Späne, Splitter usw.) • optische Einwirkungen (UV- und IR-Strahlung, Licht, Laserstrahlen usw.) • chemische Einwirkungen (Säuren, Laugen, Dämpfe, Stäube usw.) • thermische Einwirkungen (Hitze, Kälte, Schmelzmetall usw.) • besondere Einwirkungen (Röntgenstrahlen, Störlichtbogen, biologische Einwirkungen usw.) Welche Arten von Augenschutzgeräten gibt es? Augenschutzgeräte werden unterteilt in: • Bügelbrillen mit angebautem oder integriertem Seitenschutz • Korbbrillen (Vollsichtbrillen) • Augenschutzgeräte mit Gesichtsschutz (Schutzschilde, Schutzschirme/Schutzgitter, Schutzhauben) schützen die Augen, das Gesicht und allenfalls auch die Hals- und Nackenpartien des Trägers Kennzeichnung Sichtscheiben ohne S F B A Mechanische Festigkeit Mindestfestigkeit (nur Filter) Erhöhte Festigkeit (nur Filter) Stoss mit niedriger Energie (45 m/s) Stoss mit mittlerer Energie (120 m/s) Stoss mit hoher Energie (190 m/s) Kennzeichnung auf Tragkörper ohne Verwendungsbereiche Allgemeine Verwendung (nicht spez. mechanische Risiken, Gefährdungen durch UV- und/oder sichtbare IR-Strahlung) 3 Flüssigkeiten (Tropfen und Spritzer) 4 Grosstaub (Staub mit einer Korngrösse > 5 μm) 5 8 9 Gas und Feinstaub (Gas, Dämpfe, Nebel, Rauche und Staub der Korngrösse < 5 μm) Störlichtbogen (elektrische Lichtbogen bei Kurzschluss in elektrischen Anlagen) Schmelzmetall und heisse Festkörper (Metallspritzer und Durchdringen heisser Festkörper) 9